Über uns




2014 kam Roseli Neuschaefer nach der Schulzeit erstmals nach Kamerun um dort im „A Better World – Waisenheim“ für ein halbes Jahr Freiwilligendienst zu leisten. Sie half 6 Monate lang gemeinsam mit anderen Freiwilligen bei der Versorgung der beherbergten Kinder mit. So war es Teil Ihrer Aufgaben, sich vor allem um die kleineren Kinder zu kümmern während die älteren Kinder vormittags in der Schule waren. Auch musste jedes Kind bei seinen Schularbeiten unterstützt werden. Neben den ganzen alltäglichen Dingen, war es für die Kinder sehr wichtig durch die Freiwilligen ein offenes Ohr geboten zu bekommen, da es keine wirkliche Bezugsperson wie eine Mutter oder einen Vater gab, der sie sich frei anvertrauen konnten.

In dieser Zeit wurde sie von ihrem Vater Andreas Schweneker besucht. Wie auch Roseli war er einerseits berührt von der Herzlichkeit der Menschen, andererseits aber auch schockiert über die kargen Zustände, unter denen die Kinder leben mussten. Auffällig war die Unregelmäßigkeit in der Versorgung, bedingt durch die wenig gesicherte Finanzierung der Einrichtung.

Dazu kam die Sorge über die Zukunftsperspektive der Kinder. Ihnen nach dem Freiwilligeneinsatz den Rücken zu kehren und sich über den weiteren Verlauf ihres Lebens keine Gedanken mehr zu machen, kam als Option nicht in Frage.

Die offensichtlichen Defizite der Einrichtung gaben dann den Ausschlag, einen Verein zur nachhaltigen Unterstützung der Kinder zu gründen.

2016, nach einem weiteren Besuch in Kamerun, wurde gemeinsam mit 10 engagierten und interessierten Freunden der Verein „Kids of Cameroon“ gegründet.

Heute tauschen wir uns bei regelmäßigen Treffen über die Entwicklung des Projekts aus und planen für die Zukunft. Wenn die Grundversorgung und die Schulgebühren sicher finanziert werden können, möchten wir weitere Projekte in die Wege leiten. Ein neues Küchengebäude beispielsweise, soll die Belastung durch Rauch vermindern und den Kindern einen Ort bieten an dem gemeinsam gegessen werden kann. Auch möchten wir in Zukunft dringend die Wasserversorgung durch errichten eines Wasserauffangbehälters verbessern.

Wir erfreuen uns bereits vieler Spendenmitglieder und Unterstützer, die uns auf dem Weg begleiten, den Heimkindern den Zugang in ein selbstständiges Leben zu ermöglichen.

Der Verein ist zu 100% ehrenamtlich, alle Spendenbeiträge fließen ausschließlich in die Versorgung und Unterstützung der von uns betreuten Kinder!!!

Zur Vereinssatzung
Zum Anmeldeformular